Skip to main content

Während die Branche weiterhin darüber debattiert, wie lange es her ist, dass die ersten Hybrid-Yachten erfunden wurden, ist die Modernisierung des Hybridkonzepts von größter Bedeutung.

Die wahren Katalysatoren hinter der Innovation von Hybrid-Yachten

Das wachsende Bewusstsein für eine kohlenstoffneutralere Zukunft spielte eine Rolle bei der Erfindung von Hybrid-Yachten. Diese Yachten sind das Ergebnis der gemeinsamen Anstrengungen von umweltbewussten Yachting-Enthusiasten, Designern und Herstellern, die bestrebt sind, die Umwelt zu schützen, ohne Reichweite, Geschwindigkeit und Leistung zu beeinträchtigen. Mit ihren besonderen Eigenschaften eines reibungslosen und leisen Betriebs verursachen Hybrid-Yachten auch weniger Störungen für die Meeresfauna.

Angesichts der stetig steigenden Erdölpreise weltweit wurde die Notwendigkeit, alternative Energiequellen für Reisen zu nutzen, unausweichlich. Hybrid-Yachten revolutionieren die Branche weiterhin, indem sie den Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Yachten um bis zu 30 Prozent reduzieren und somit langfristige Einsparungen ermöglichen.

Wie definiert man Hybrid-Yachten?

Hybrid-Yachten werden sowohl von Verbrennungsmotoren als auch von einem oder mehreren Elektromotoren angetrieben, die Energie aus Batterien nutzen. Diese Batterien werden entweder über den Verbrennungsmotor oder das regenerative Segelsystem an Bord aufgeladen.

In den meisten Fällen werden die Verbrennungsmotoren auf Hybrid-Yachten mit Diesel betrieben, im Gegensatz zu Hybridautos, die mit Benzin betrieben werden. Auf der anderen Seite werden Elektromotoren entweder von Gleichstrom (DC) aus Batterien oder Gleichrichtern oder von Wechselstrom (AC) aus Wechselrichtern, elektrischen Generatoren oder Stromnetzen angetrieben.

Zusammen führen diese unterschiedlichen Antriebsformen zu einer verbesserten Kraftstoffökonomie, ohne die Reichweite oder Leistung zu beeinträchtigen. Noch wichtiger ist, dass im Falle von Fehlfunktionen die Möglichkeit, zwischen Diesel- und Elektroantrieb auf einer Hybrid-Yacht zu wechseln, eine zuverlässige Backup-Lösung garantiert. Dies erhöht die Redundanz und bietet Yachting-Enthusiasten ein höheres Maß an Sicherheit auf See.

Different case scenarios of the modes onboard a hybrid yacht depicted using the engine, batteries, and propellers.

Antriebsmodi von Hybrid-Yachten

Diese beiden Methoden des Antriebs an Bord von Hybrid-Yachten arbeiten harmonisch zusammen, um eine erhöhte Reichweite und Flexibilität zu bieten. Sie können so konfiguriert werden, dass sie den individuellen Vorlieben entsprechen – sei es für mehr Leistung oder eine bessere Kraftstoffeffizienz.

Dieselmodus

Das traditionelle Antriebssystem, das mit Diesel betrieben wird, liefert mehr Leistung und ermöglicht es der Hybrid-Yacht, größere Entfernungen auf See zurückzulegen und das Ziel schneller zu erreichen.

Darüber hinaus kann die beim Betrieb erzeugte Wärme des Verbrennungsmotors die Batterien aufladen. Im Stillstand bieten diese Motoren jedoch eine doppelt so effiziente und schnelle Batterieladung.

Elektromodus

Das elektrische Antriebssystem in Hybrid-Yachten bietet hervorragende Manövrierfähigkeit, null Emissionen bei niedrigen Geschwindigkeiten, keine Vibrationen und geräuschlosen Betrieb. Dies schafft günstige Bedingungen für die Erkundung abgelegener Orte und empfindlicher Meeresgebiete.

Durch weniger bewegliche Teile und fortschrittliche Technologien verursachen Hybrid-Yachten im Vergleich zu traditionellen Yachten geringere Wartungs- und Betriebskosten. Darüber hinaus führt der reduzierte Verschleiß des Verbrennungsmotors zu einer längeren Lebensdauer des Motors.

Der Mechanismus des regenerativen Segelsystems

Moderne Hybrid-Yachten nutzen das regenerative Segeln, ein innovatives Konzept, das die während des Bremsens erzeugte kinetische Energie in elektrische Energie umwandelt, die an Bord wiederverwendet werden kann. Dies erhöht die Kraftstoffeffizienz, reduziert den Bremsverschleiß, verringert den allgemeinen Verschleiß und senkt die Wartungskosten erheblich.

Eine 3D-Darstellung zeigt Komponenten des elektrischen Systems von Sunreef Yachts, einschließlich Batterien, Umrichtern und anderen modularen Elementen, die durch gestrichelte Linien verbunden sind, um die Konnektivität anzudeuten.

Dies ist ein einfaches Konzept: Beim Segeln sorgt die durch das Wasser, das durch die Propeller strömt, erzeugte Energie dafür, dass die Elektromotoren als Generatoren fungieren, die die Batterien an Bord aufladen. Je höher die Geschwindigkeit, desto mehr Energie wird erzeugt. Die an Bord befindlichen Computer steuern jedoch den regenerativen Segelprozess und passen die angewendete Kraft an, um die Energieerfassung zu optimieren.

Der Antriebsstrang von Hybrid-Yachten

Der Antriebsstrang ist eine Sammlung von Komponenten, die mechanische Leistung vom Hauptübertrager (d. h. den Motoren oder Elektromotoren) zu den angetriebenen Komponenten der Yacht (d. h. in die Welle und anschließend in die Propeller) überträgt.

Wie der herkömmliche Motor in Verbindung mit dem Elektromotor arbeitet, hängt ausschließlich vom Design des Antriebsstrangs ab. In der Praxis gibt es drei Antriebsstränge, die an Bord von Hybrid-Yachten installiert sind:

Parallele Antriebsstränge

In Hybrid-Yachten mit parallelen Antriebssträngen arbeiten der Verbrennungsmotor und die Elektromotoren gleichzeitig, um mechanische Leistung zu erzeugen. Dabei wird stark auf das regenerative Segelsystem gesetzt, um die Batteriepacks wieder aufzuladen.

Serien-Antriebsstränge

Im Vergleich dazu erhält ein Serien-Antriebsstrang mechanische Leistung ausschließlich von den Elektromotoren, die entweder von einem durch einen Benzinmotor betriebenen Generator oder von Batteriepacks mit Strom versorgt werden.

Dies gilt als die einfachste Hybridkonfiguration, da der Prozess zur Bestimmung des Energieverbrauchs automatisiert ist. Anders als bei parallelen Antriebssträngen arbeiten sowohl die Motoren als auch die regenerativen Bremssysteme daran, die Batteriepacks an Bord der Hybrid-Yachten wieder aufzuladen.

Serien-/Parallelantriebe

Die Serien-/Parallelantriebe vereinen die Vorteile und Herausforderungen beider Antriebsarten. Dieses Design von Hybrid-Yachten ermöglicht es dem konventionellen Motor und dem Elektromotor, entweder zusammen (wie bei parallelen Antriebssträngen) oder unabhängig voneinander (wie bei Serien-Antriebssträngen) mechanische Leistung zu erzeugen.

Vorstellung der Sunreef ULTIMA

Im Jahr 2023 kündigte die mehrfach preisgekrönte Mehrhüllen-Werft Sunreef Yachts Eco ihre neueste Reihe von hybriden Ecospeedern an, die Sunreef ULTIMA. Diese vereint die leichtesten maßgeschneiderten maritimen Batterien der Branche, ein intern entwickeltes Solarsystem und einen hochmodernen Hybridantrieb, um die ultimative Mischung aus Geschwindigkeit, Komfort und Nachhaltigkeit zu bieten.

Die Sunreef ULTIMA ist eine sichere Investition, da die Umweltvorschriften strenger werden und die Nachfrage nach umweltfreundlichen Yachten allmählich steigt. Mit ihrer Fähigkeit, die Umwelt zu schützen, erhöhtem Komfort, Kraftstoffeinsparungen und geringeren Betriebskosten wird erwartet, dass diese Hybrid-Yacht von Sunreef Yachts ihren Wert und ihre Attraktivität in den kommenden Jahren beibehält.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es Hybrid-Yachten?

Sunreef Yachts Eco bietet das Beste aus beiden Welten, indem es die Effizienz und Leistung traditioneller Verbrennungsmotoren mit dem umweltbewussten Aspekt von Elektromotoren (unterstützt durch fortschrittliche Lithium-Ionen-Batterien) in Hybrid-Yachten kombiniert. Sunreef Yachts hat kürzlich eine neue Reihe von hybriden Ecospeedern namens Sunreef ULTIMA in Größen von 44, 55, 66, 77 bis 88 Fuß auf den Markt gebracht. Tauchen Sie ein in ein überragendes Yachterlebnis, das umweltfreundlich und luxuriös ist.

Was macht eine Yacht hybrid?

Die Kombination von zwei oder mehr Energiequellen zur Reduzierung des Verbrauchs nicht erneuerbarer Energien und zum Schutz der Umwelt vor erhöhten CO2-Emissionen macht eine Yacht hybrid.

Was ist die größte Hybrid-Yacht?

Eine Hybrid-Yacht bietet eine praktische Kreuzfahrtlösung für umweltbewusste Abenteurer, die transozeanische Überquerungen anstreben. Bis heute ist die größte von Sunreef Yachts produzierte Hybrid-Yacht die 80 Sunreef Eco, die wie alle Yachten von Sunreef mühelos zwischen Diesel- und Elektroantrieb wechselt und optimale Leistung und Kraftstoffeffizienz gewährleistet.

Wie groß ist die Reichweite einer Hybrid-Yacht?

Heutzutage stehen Hybrid-Yachten an der Spitze des Yachtsports, da sie die Vorteile von Dieselmotoren und Elektromotoren kombinieren und so eine unbegrenzte Reichweite in verschiedenen Kreuzfahrtmodi bieten. Ein vollständig aufgeladener Batteriepack kann im Elektromodus eine Reichweite von 20 Seemeilen bei vier bis sechs Knoten bieten. Es ist jedoch wahr, dass die Reichweite der Yacht je nach Geschwindigkeit und Wetterbedingungen variieren kann.

Wie funktionieren Hybrid-Yachten?

Einfach ausgedrückt funktioniert eine Hybrid-Yacht, indem sie ihre Ressourcen verwaltet. Diese sind so konzipiert, dass sie den Energieverbrauch optimieren, was zu erheblichen Kraftstoffeinsparungen führt. Hybrid-Yachten sind nicht nur mit Generatoren kompatibel, sondern auch mit Solarmodulen, Wechselrichtern und Lichtmaschinen, was ihre Funktionalität erhöht.

Close Menu

Sunreef Venture S.A.

Sunreef Yachts Shipyard

ul. Tarcice 6

80-718 Gdańsk, Poland

+48 58 769 77 77